Autorenbriefe

Autorenbriefe
Lieber Autor...

litnetzwerl

litnetzwerl
#litnetzwerk

Lieblingsbeitrag

Lieblingsbeitrag
Der Gesang der Nachtigall

Buchserienvorstellung: Die Prophezeiung der Schwestern


Heute mal eine kleine Abweichung von der Norm. Ich stelle nämlich nicht ein einzelnes Buch vor, sondern gleich die ganze Trilogie.
Also Vorhang auf für:
Die Prophezeiung der Schwestern von Michelle Zink
Bestehend aus den Bücher:

momentan nicht lieferbar, keine Coverbilder vorhanden 
Die Prophezeiung der Schwestern
(Prophecy of Sisters)



   
Die Prophezeiung der Schwestern – Liebe und Verrat
(Guardian of the Gate)


   
Die Prophezeiung der Schwestern – Magie und Schicksal
(Circle of Fire)



Der erste Teil ist im August 2009 in Deutschland erschienen, der letzte im Mai 2012. Ich besitze die Hardcover-Ausgaben vom cbj-Verlag bzw. vom ersten Teil ein  Vorabexemplar (über buchbotschafter.de). So ganz kann ich mich auch nicht entscheiden, welche Cover-Version ich schöner finde. Eins steht auf jeden Fall fest: Die Titelauswahl ist wenig gelungen. Gut, man erkennt bei den deutschen Titeln, dass es sich um eine Serie handelt. Aber sonst? 
Nun gut, jetzt möchte ich euch aber erstmal erzählen worum es eigentlich geht:


Inhalt:

Lia Milthorpes Geburt musste ein Fehler gewesen sein. Eigentlich wäre ihre Zwillingsschwester Alice zu erst geboren, aber weil es Komplikationen gab und so ein Kaiserschnitt gemacht wurde, war es Lia. Aber das gibt viele Probleme: Wenn Lia nicht die Ältere gewesen wäre, würde sie nicht dieses seltsame Zeichen auf ihrem Handgelenk haben, das kurz nach dem Tod ihres Vater erschien, sie hätte auch keinen Schutzkreis um ihr Bett und sie würde zweifellos auch nicht gegen ihre Schwester kämpfen , um zu verhindern, dass die Seelen in unsere Welt kommen.  Die wollen nämliche unsere Welt ins Verderben stürzen und Samael den Weg bereiten. Und der ist der Böse, das ist schonmal sicher.
Ein Abenteuer beginnt, das Lia zunächst einmal weg aus Amerika führt. Nach Europa, nach Frankreich und Großbritannien. Dort versucht sie nicht nur die fehlenden Teile der Prophezeiung zu finden, sondern auch mit Hilfe dieser Prophezeiung das Tor  für die Seelen endgültig zu schließen. Helfen müssen ihr dabei die Schlüssel. Zwei von ihnen begleiten Lia bereits seit ihrem Aufbruch aus den USA, die anderen beiden muss sie erst noch finden. Aber es ist nicht immer alles so leicht wie es aussieht, den Alice ist nicht untätig und auch die Seelen selbst versuchen alles um Lia auszuhalten…

Meine Meinung:

Ich habe den ersten Teil schon geliebt und die folgenden Teile haben es nur noch besser gemacht. Der Schreibstil hat sich stark verbessert und auch sonst wird diese Trilogie mit jedem Teil besser. Um das genauer auszuführen müsste ich jedoch genaueres vom Inhalt verraten. Und ich will ja niemanden die Spannung vermiesen! Aber eins kann ich doch sagen: Michelle Zink schafft es wunderbar in ihren Büchern alle Teenager-Probleme unterzubringen. Denn natürlich ist Lias Weg nicht immer nur ein netter kleiner Spaziergang mit ewigem Sonnenschein. Und persönliche Probleme hat sie auch noch. Achtung: Gutaussehende Männer der Kategorie dark, tall and handsome!

Ein Fazit mit Sternenvergabe gibt es diesmal auch nicht. Bei Buchreihen finde ich das generell sehr schwer und deswegen verzichte ich darauf. Aber einige Links bekommt ihr noch von mir:

Links:
Special zur Trilogie beim cbj-Verlag
Seite der Autorin Michelle Zink (englisch): http://michellezink.com/

Kommentare

  1. Huhu!
    Ich habe diese Reihe auch vor Ewigkeiten diese Reihe verschlungen und ich mochte sie sehr gern! Schön rezensiert!
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin!

      Endlich komme ich mal dazu dir zu antworten ^^ Jaa, die Reihe ist toll. Ich habe letztes Jahr "This Wicked Game" gelesen von Michelle Zink und das ist noch besser. Aber leider werden ihre Bücher ja nicht mehr übersetzt...

      LG
      Lena

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Powered by Blogger.