Autorenbriefe

Autorenbriefe
Lieber Autor...

litnetzwerl

litnetzwerl
#litnetzwerk

Lieblingsbeitrag

Lieblingsbeitrag
Der Gesang der Nachtigall

Rezension: Der Böse Ort

Huhu ^^
ich find's etwas schade, dass es nur eine einzige Person geschafft hat, durch die Tipps drauf zu kommen. Aber hier ist trotzdem die Auflösung: Gesucht wurde die "Flüsse von London"-Reihe von Ben Aaaronovitch. Alle Tipps und das Gewinnspielformular könnt ihr hier nochmal sehen. Bis Donnerstag könnt ihr noch teilnehmen und entweder den ersten Teil (Die Flüsse von London) oder den grade neu erschienenen Teil (Der Böse Ort) gewinnen.
Meine Rezension ist ziemlich kurz geraten. Aber bitte verzeiht es mir. Ich bin hundemüde und morgen früh geht es wieder los mit einer langen Woche. Vielleicht ändere ich sie nochmal in nächster Zeit, vielleicht auch nicht.

Informationen zum Buch

Quelle: dtv

Der böse Ort

Ben Aaronovitch

Übersetzer: Christine Blum
Taschenbuch
400 Seiten
9,95€ [D] 10,30€ [A]
ISBN 978-3-423-21507-7
Website des Verlags



Erster Eindruck:

Ich liebe das Cover ^^ Wie eigentlich alle Cover der Reihe. Sind die beiden Totenköpfe nicht toll?

Inhalt: 

Es gibt mal wieder mysteriöse Todesfälle. Und zwar jede Menge davon. Erst wird einer Frau das Gesicht weggeschossen (und der angebliche Täter weiß nichts davon), dann wird ein gestohlenes Buch gefunden und alles scheint irgendwie mit Skygarden Tower, einem berüchtigten Sozialwohnblock, zu tun haben. Kein Problem für Peter Grant, also fast keins.

Meine Meinung:

 So viele tolle Stellen. Und der Autor hat definitiv „Herr der Diebe“ gelesen („Das Karussell stand südlich dieser Linie […] Ich sah dem Ding geschlagene 10 Minuten zu, nur um sicherzugehen, dass hier niemand rückwärts alterte“). Es macht einfach Spaß zu lesen, wenn immer mal wieder solche Andeutungen fallen. Auch sonst bleibt es beim hohen Witzniveau der ersten drei Bände. Manchmal zieht sich die Handlung jedoch etwas, aber das ist jetzt nicht sooo schlimm.
Ansonsten: Das Ende ist blöd, jetzt will ich sofort wissen, wie es weiter geht. Nur mindestens ein halbes Jahr muss ich wohl noch warten, dann kommt der fünfte Teil auf Englisch raus.

Fazit: 

Nicht ganz so gut wie die anderen Bände, aber trotzdem noch super und eines der besten Bücher, die ich in den letzten Jahren gelesen habe. Von mir gibt es 4 von 5 Sternen. Luft nach oben ist noch!



Band 2: Schwarzer Mond über Soho
Band 3: Ein Wispern unter Baker Street
Band 4: Der Böse Ort

2 Kommentare

  1. Mir gefällt die Serie von Aaronovitch ebenfalls sehr gut. Und mir geht es wie dir: es fällt mir schwer, solange auf den nächsten Band zu warten.
    Liebe Grüße
    Maike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Maike,
      November 2014 kommt Foxglove Summer raus. Und die deutsche Übersetzung kommt dann September 2015 laut dtv. Also ich werde da definitiv englisch lesen fürchte ich, September ist mir viel zu lang ^^
      LG Lena

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Powered by Blogger.