Autorenbriefe

Autorenbriefe
Lieber Autor...

litnetzwerl

litnetzwerl
#litnetzwerk

Lieblingsbeitrag

Lieblingsbeitrag
Der Gesang der Nachtigall

Frohes Fest und ab in die Pause

Und damit möchte ich mich in eine kleine Pause verabschieden. Vom Blog und von Social Media.

Zwar werde ich wahrscheinlich hinter den Kulissen trotzdem fleißig rumbasteln (ich kenne mich...), aber von Social Media möchte ich mich fernhalten und auch hier auf dem Blog wird es keine neuen Beiträge mehr geben dieses Jahr.

Mal sehen was das neue Jahr so bringt, auf jeden Fall wird es hier einige Veränderungen geben und viele neue Pläne habe ich auch.
0

[Leseratten zu Gast] Charline von sternenbrise


Hallo!

Heute ist es wieder Zeit dafür, dass ich euch eine Leseratte vorstelle. Und zwar *trommelwirbel* Charline. Die diese Woche schon Hochleistungssport betrieben hat und ein Paket mit 50 Büchern in den ersten Stock getragen hat. Dafür gab es für uns, dann aber auch jede Menge tolle Bilder auf Twitter.
Äh ja, was ich eigentlich sagen wollte: Charline ist voll nett und toll und ihr solltet unbedingt auf ihrem Blog Sternenbrise vorbeischauen.

2

[Rezension] Das Weihnachtswunder von Old Nichol

Informationen zum Buch

Quelle: Rütten & Loening

Das Weihnachtswunder von Old Nichol



Hardcover
240Seiten
12 €
ISBN 978-3-352-00889-4
Website des Verlags

-Rezensionsexemplar-

Erster Eindruck:

Cover-Klick. Also nicht wirklich Cover-Kauf, weil ich dieses Buch ja netterweise von NetGalley habe, aber da habe ich es wegen dem Cover angeklickt. Es wirkt so schön winterlich.

Inhalt:

Anna und Benjamin haben nicht die besten Vorrausetzungen für ein schönes Weihnachtsfest: Aus ihrer Heimat Irland sind sie vor einer Hungersnot ins Londoner East End zu ihrer Tante geflohen. Doch die ist nun tot und Anna und Benjamin dem ruchlosen Apotheker Mr. Fox schutzlos ausgeliefert. Ein Unglück reiht sich an das Nächste und vom „Glück der Iren“ ist nicht viel zu spüren.

4

[Adventskalender] (Buch-)Zitate zum Thema Weihnachten

"Man kann nie genug Socken haben", sagte Dumbledore. "Wieder einmal ist ein Weihnachtsfest vergangen, ohne dass ich ein einziges paar Socken bekommen habe. Die Leute meinen dauernd, sie müssen mir Bücher schenken." 
- J.K. Rowling, Harry Potter und der Stein der Weisen

Glücklicherweise gibt es dieses Jahr wieder die 24 Adventskalender-Socken von Mona! Und damit hallo und herzlich Willkommen zum 4. Türchen.

17

[Jules Rezension] Obsidian

Hallo meine Lieben!
Es ist wieder der erste Freitag im Monat ist und hier bin ich wieder mit einer Buchvorstellung!
Ich habe mich für Obsidian: Schattendunkel von Jennifer L. Armentrout entschieden, da ich einfach wiedermal Lust auf einen unterhaltsamen Jugendroman hatte.

Informationen zum Buch

Quelle: Carlsen

Obsidian.
Schattendunkel

Jennifer L. Armentrout

Übersetzer: Anja Malich
Hardcover
400 Seiten
18,99 €
ISBN: 978-3-551-58331-4
Website des Verlags


Erster Eindruck

Das Cover wirkt stimmungsvoll und schön mit dem Bokeh über dem Bild, auf dem zwei Schattenfiguren zu sehen sind.

Inhalt

Die 17-jährige Katy und ihre Mutter ziehen nach dem Tod ihres Vaters nach West Virginia in einen winzig kleinen Ort. Da ihre Mutter Bedenken hat, dass Katy schnell Freunde findet, überredet sie ihre Tochter bei den Nachbarn zu klingeln um die Geschwister kennezulernen, die ungefähr im gleichen Alter wie Katy sind.
Die Geschwister sind Zwillinge, ein Junge namens Daemon und ein Mädchen namens Dee. Während Dee und Katy bald beste Freundinnen sind, entsteht zwischen Daemon und Katy eine Art Hass-Liebe. Und schon bald kommen Katy erste Zweifel, dass bei den Zwillingen alles mit rechten Dingen zugeht...

3
Powered by Blogger.